NEU!

Regionale Vernetzungstreffen für zertifizierte Elternbegleiter*innen

Melden Sie sich kostenlos an

Aktuell. Informativ.

Vernetzungstreffen mit 35 Elternbegleiter_innen in Frankfurt am 2.9.2017

Von Tilia Panke
 
Am Samstag, 2.9.17 fand das Vernetzungstreffen der Elternbegleiter_innen „Elternchance II“ im Hotel „Hoffmanns Höfe“ statt. Der Vormittag wurde genutzt, um sich mit dem Thema „Einbindung der Qualifizierung zur Elternbegleiter_in in den beruflichen Kontext“ zu befassen. Am Nachmittag gab es eine Übungseinheit zur „Kollegialen Beratung“, sowie Gelegenheit zum gegenseitigen beruflichen Austausch und weiteren Möglichkeiten der Vernetzung.
Insgesamt fand dieses Treffen großen Anklang und der Wunsch nach „mehr davon“ wurde geäußert.

MEDIENWANDEL ist ein medienpädagogisches Kartenspiel.

Das Spiel entstand im Rahmen der Projektarbeit eines Elternbegleiters, der im ESF- und Bundesprogramm „Elternchance II“ weiterqualifiziert wurde.

Mehr...

Workshop: 
Alle(s) anders: 
Umgang mit Vielfalt und Ausgrenzung in Kindertageseinrichtungen


Um das Recht aller Kinder auf Bildung in den Kindertageseinrichtungen zu realisieren, ist es für die Fachkräfte wichtig, einen kompetenten Umgang mit der (kulturellen) Vielfalt zu entwickeln. Dabei geht es nicht um das Einüben von Toleranz, sondern um gegenseitige Anerkennung und das Erlernen eines aktiven und professionellen Umgangs mit Differenz. Dazu gehören auch Selbstreflexion und das kritische Hinterfragen der persönlichen Normalitätsvorstellungen.

Unser Workshop bietet daher die Möglichkeit

  • sich mit den eigenen Normalitätsvorstellungen auseinanderzusetzen,
  • für Benachteiligungen in der Kita sensibel zu werden und
  • einen aktiven Umgang mit konflikthaftem und diskriminierendem Verhalten einzuüben.

wann? 18.Mai.2017
wo?     Mainz

Anmeldung bis zum 10.5.2017 an Frau Franziska Feil unter:
feil@akf-bonn.de

Telefon: 0228-371877

Der Workshop richtet sich an interessierte pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Einrichtungen der Familienbildung, Familienzentren, Jugendämtern, der Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, etc. und an zertifizierte Elternbegleiter_innen.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei.
Das Programm mit Anmeldeformular finden Sie hier im beigefügten Flyer oder über www.akf-bonn.de/elternbegleitung.html

Das Konsortium Elternchance auf der didacta 2017 in Stuttgart

Besuchen Sie uns an unserem Stand in Halle 3 - C76:

Messe Stuttgart
14.02. – 18.02.2017
Täglich von 9.00 bis 18.00

Fachtag Elternchance: Elternbegleitung: „Familien erreichen – Kinder stärken“

„Tür- und Angel-Gespräche mit Eltern in pädagogischen Einrichtungen“ – Wir stellen eine Einführung  in die Methode des „zielorientierten Kurzgesprächs“  vor und bieten im „Problemkarussell“ ein Input mit Kleingruppenarbeit und Auswertung  an.

Im Rahmen des Fachtages wird unser Dozent Hans König folgende Inhalte vermitteln:

  • Der kommunikative Anschluss
  • Das „wirkliche“ Zuhören
  • Die Kunst des Fragens und Erkundens
  • Der sprachliche Schlüssel
  • Die Techniken des Kurzgesprächs

Wann? 08. März 2017 von 10.00 – 16.30 Uhr

Wo?     Hannover im Hanns-Lilje-Haus

Anmeldung bis zum 22. Februar an Gisela Tesch unter: tesch(at)eaf-bund.de

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Familienbildung, Familienzentren, Jugendamt, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, genauso wie an ausgebildete Elternbegleiter*innen. 

Im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ werden wir über Ziele und Möglichkeiten der Weiterqualifizierung zum*zur Elternbegleiter*in informieren.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei. Das Programm mit Anmeldeformular finden Sie hier im beigefügten Flyer.

1. Elternbegleiter*innen Networking-Treff in Hamburg

Auf dem Fachtag „Im Dialog mit Eltern“ im Oktober in Hamburg ist die Initiative für ein Norddeutsches Elternbegleiter*innen-Netzwerk entstanden. Ziel ist es, eine Plattform für Erfahrungsaustausch zu bieten und die Möglichkeit zu geben, die Arbeit der Elternbegleiter*innen in Norddeutschland transparent mitzugestalten. 



Marina Barth und Stella Blei laden zum 1. Elternbegleiter*innen Networking-Treff am Freitag, den 20.01.2017 in Hamburg ein. Das Treffen findet in der Vereinigung Pestalozzi, Greifenberger Str. 67a um 17:00 Uhr statt. Gemeinsam wird auf dem ersten Treffen zu überlegen sein, in welchem Format sich weiter getroffen wird und ob beispielsweise regionale Gruppen infrage kommen. 



Anmeldungen bis zum 10.01.2017 an Wiebke Weinbrenner unter weinbrenner@pb-paritaet.de. Eine Einladung finden Sie hier.

Fachtag Elternchance: Elternbegleitung: „Familien erreichen – Kinder stärken“

„Beziehungen erleben, verstehen, gestalten“ – Wir stellen einen erlebnisorientierten Einstieg in psychoanalytisch pädagogisches Verstehen vor, ermitteln Bedarfe von Elternbegleiter*innen, präsentieren Praxisbeispiele und bieten Raum für Reflexion und Vernetzung.

Wann? 23. November 2016, 09.00 - 16.00 Uhr

Wo?     Frankfurt/Main im „der hof“ Niederursel e.V.

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Familienbildung, Familienzentren, Jugendamt, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, genauso wie an ausgebildete Elternbegleiter*innen. 

Im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ werden wir über Ziele und Möglichkeiten der Weiterqualifizierung zum*zur Elternbegleiter*in informieren.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei. Das Programm mit Anmeldeformular finden Sie hier im beigefügten Flyer.

Fachtag „Partizipation von Eltern in Kitas und anderen pädagogischen Einrichtungen“

Mitwirkung und Partizipation von Eltern sind wesentliche Merkmale in der Fortbildung zur Elternbegleiter_in. Auch in Kindertagesstätten und Einrichtungen der Familienbildung werden sie im alltäglichen Miteinander angestrebt. Wie Eltern sich ins Boot holen lassen, wird beim Elternchance-Fachtag von familienbildung deutschland gemeinsam mit Anne Ruppert, Dipl.-Pädagogin, Autorin, Coach und selbst ausgebildete Elternbegleiterin, erarbeitet. 

Wann und wo? Dienstag, 08. November 2016, von 10.00 – 16.30 Uhr im Erbacher Hof in Mainz 

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte pädagogische Fachkräfte sowie ausgebildete Elternbegleiter_innen,  die z.B. in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Familienbildung, Familienzentren, Jugendamt, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen tätig sind. 

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos. Den Flyer mit Programm und Anmeldehinweisen finden Sie hier.

„Mit Familien im Dialog – 5 Jahre Elternbegleitung“ - Jahrestagung am 15.11.2016 in Berlin

Wann: 15.11.2016, 10:30 - 17:00 Uhr

Wo:     Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin

Gemeinsam in einen Austausch kommen, die Erfolge und Entwicklungen der vergangenen fünf Projektjahre kritisch zu betrachten sowie Elternbegleitung weiterzuentwickeln - das ist nur ein Teil unserer Anliegen für die bevorstehende Jahrestagung „Mit Familien im Dialog“. Vor Ort sind Dozent_innen unserer Kurse, Projekt­entwickler_innen, Eltern, Vertreter_innen migrantischer Communities und Eltern­­begleiter_innen, die gemeinsam mit Ihnen „Elternchance“ weiterdenken möchten.

Über unsere Mailadresse info@konsortium-elternchance.de können Sie uns ihre Rückfragen und Zusagen senden. Informationen zum Programm werden demnächst veröffentlicht.

Handlungsleitfaden für Elternbegleiter*innen zum Thema Flucht erschienen

Der kürzlich vom Bundesfamilienministerium veröffentliche Handlungsleitfaden für Elternbegleiter*innen mit dem Titel „Integration von geflüchteten Familien“  wurde vom Kompetenzteam „Frühe Bildung in der Familie“ der Evangelischen Hochschule Berlin erstellt. Der Leitfaden bietet umfassende Informationen zu den Lebenslagen und Herausforderungen der ankommenden Familien. Unter anderem werden Themen, wie Asylverfahren und rechtliche Situation, Bildungsbegleitung geflüchteter Familien etc., dargestellt und Unterstützungsmöglichkeiten von und für Elternbegleiter*innen aufgezeigt. Das gesamte Dokument finden Sie hier.

03.06.2016 - Bildungswerk Rosenheim – Elternbegleiter*innen vernetzen sich

Schulsozialarbeiter*innen, Erzieher*innen, Leiter*innen von Familienbildungsstätten treffen sich seit zwei Jahren regelmäßig im Bildungswerk Rosenheim, um als zertifizierte Elternbegleiter*innen miteinander in den Austausch zu kommen, sich zu vernetzen und gemeinsam Projekte gelingender Zusammenarbeit mit Eltern zu entwickeln. Anfang Juni fand das 5. Vernetzungstreffen zertifizierter Elternbegleiter*innen im Bildungswerk Rosenheim statt.

„Wir haben von Anfang an versucht, in unserer Region Nachhaltigkeit zu sichern. Diese Reflexionstreffen sind dabei nur ein Beispiel.“ erklärt Marion Hilger, Erwachsenenbildnerin im Bildungswerk Rosenheim e.V.

Auf ihre Initiative hin fand 2013 der erste von bisher vier Weiterqualifizierungskursen Elternbegleitung in Rosenheim und im Landkreis statt. Mehr als 50 Elternbegleiter*innen sind seitdem in ihren Einrichtungen in der Region aktiv. Sie arbeiten in Kindertagesstätten, Schulen, in Familienbildungsstätten und konnten durch ihre anerkennende und achtsame Haltung gegenüber allen Familien – unabhängig von deren Herkunft, Bildungshintergrund und Lebenssituation – die Qualität der Zusammenarbeit mit Familien grundsätzlich verbessern.

Familien in benachteiligenden Lebenslagen, insbesondere mit Fluchthintergrund, sind auch bei den Rosenheimer Elternbegleiter*innen und im Bildungswerk seit einiger Zeit verstärkt im Fokus. „Bei uns im Haus wird zum Thema Asyl und Integration verschiedenes angeboten. Einige unserer Elternbegleiterinnen sind hauptberuflich beispielsweise aktiv bei der Begleitung minderjähriger Asylbewerber*innen und wir freuen uns, dass in vielen unserer Eltern-Kind-Gruppen auch geflüchtete Familien teilnehmen.“ beschreibt Marion Hilger die aktuelle Situation. „Das ist aber erst ein Anfang.“, fügt sie hinzu. Gemeinsam mit Kerem Atasever, einem der beiden Dozent*innen der Weiterqualifizierung, plant Frau Hilger derzeit einen Fortbildungstag zum Thema Diversity/Vielfalt. 

Marion Hilgers Engagement gilt auch weiterhin dem Thema Elternbegleitung im Landkreis Rosenheim in Oberbayern. Ein weiterer Kurs in Bad Aibling 2017 ist bereits im Fortbildungsangebot des Bildungswerks aufgenommen. Gleichzeitig verfolgt sie das Ziel, die „großartige Arbeit der Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter im weit entfernten Süden“ in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und sie dabei zu unterstützen, miteinander im Austausch zu bleiben.

Rosenheim, 03.06.2016

Kathrin Najasek
https://www.bildungswerk-rosenheim.de/

Elternbegleitung für geflüchtete Familien - bundesweite Workshopreihe des BMFSFJ

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet ab März 2016 bundesweit rund 30 Workshops zur Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien für Elternbegleiter*innen an. Inhaltlich konzentrieren sich die Veranstaltungen auf die erfragten Wünsche und Vorschläge von Elternbegleiter_innen rund um die Themen Flucht und Asyl.
Das Programm sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier

Projekt Elternchance auf der Didacta 2016 in Köln

Vom 16. bis zum 20.Februar 2016 fand die Bildungsmesse didacta in Köln statt. Das Projekt Elternchance war mit einem Stand vertreten und stellte die Weiterqualifizierung zum*zur Elternbegleiter*in Interessierten vor. Auch im nächsten Jahr, vom 14. bis zum 18. Februar, werden wir uns in Stuttgart auf der didacta 2017 mit einem Stand präsentieren. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Projekt Elternchance auf der diesjährigen didacta

Zukunft begleiten: Broschüre erschienen

Die Broschüre "Zukunft begleiten" ist erschienen. Elternbegleiter*innen, Mitarbeiter*innen des Trägerkonsortiums sowie Fachleute aus Politik und Wissenschaft stellen das Projekt vor.
Download der Broschüre

Kesse Elternbegleitung

Was haben kess-erziehen-Kurse mit Elternbegleitung zu tun? Gibt es Berührungspunkte, Parallelen und Perspektiven für ein zukünftiges Zusammenwirken? Und wo können sie gegenseitig voneinander profitieren? Mehr ...

„Elternbegleitung? Ich begleite doch auch Kinder!“

Ein Bericht über Elternbegleitung als ergänzendes Angebot in der Familienberatung.
Mehr...

Kurstermine 2015 leider ausgebucht

Unter der Voraussetzung einer formalen Bewilligung bieten wir ab der zweiten Jahreshälfte 2015 wieder neue Kurse an.
Mehr...



familienbildung ist zukunft
AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V.
AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.
Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) e.V.
evangelische arbeitsgemeinschaft familie e.V.
Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

Kurstermine

In unserer Terminübersicht finden auch Sie bestimmt ein entsprechendes Seminar in Ihrer Nähe. Mehr …

Qualifizierung

Die Weiterqualifizierung besteht aus drei zeitlichen Blöcken von vier bzw. fünf Tagen. Mehr …

Aktuelles

Infos - Veranstaltungen -
Publikationen und vieles mehr …

Die Qualifizierung "Elternbegleiter_in" wird im Rahmen des Programms "Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen"
durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.
Elternchance ist Kinderchance.