Ausschreibungsunterlagen Dozent*innen

Zu den Unterlagen

Angela Schönberg:

"Wie zwei Puzzleteile"

Der Wunsch nach Vertiefung und Erweiterung meiner Fähigkeiten in der Elternbildung – das war meine Motivation, als ich mich für die Qualifizierung zur Elternbegleiterin angemeldet habe. Von der dialogischen Haltung hatte ich schon viel gehört. Doch dass ich sie nun auch bewusst einnehme, ist neu für mich. Dadurch hat sich in meinem Arbeitsalltag einiges geändert.

Die Verläufe der einzelnen Schulungswochenenden waren intensiv und kompakt. Trotzdem gab es ausreichend Zeit, sich mit der dialogischen Haltung auseinanderzusetzen. Dadurch konnte sich die Gruppe gut zusammenfinden. Zum Schluss waren wir "eine" Gruppe, die sich auf einem hohen Niveau austauschte – und trotzdem haben wir viel gelacht. Hinzu kamen die tolle Unterbringung, das gute Essen, die entspannte Arbeitsatmosphäre und die Vielfalt der Methoden. Durch die dialogische Haltung gingen alle Teilnehmer_innen sehr respektvoll miteinander um, wir haben uns bewusst Zeit genommen und Zeit gelassen. Insgesamt war es eine Wohltat, sich so druckfrei mitteilen zu können.

Kurz nach der Qualifizierung sprach ich die Schulleitung einer Schule an, an der ich bereits seit einigen Jahren mit einem Programm für Grundschüler aktiv bin. Die Schule möchte im Herbst zur Ganztagsschule werden und die Schulleiterin hatte schon selber über neue Angebote für Eltern nachgedacht. Als ich von meiner Fortbildung berichtete, merkten wir: Das passt zusammen wie zwei Puzzleteile! Und so haben wir für das Schuljahr 2014/15 ein Elternbegleitprogramm mit dem Schwerpunkt Migrationshintergrund entwickelt. Es soll Eltern dabei helfen, gemeinsam mit ihren Kindern den nicht immer leichten Übergang zur Schulzeit zu meistern.

Angela Schönberg arbeitet freiberuflich in der Elternbildung als Dozentin an Volkshochschulen, Jugendämtern und in eigenen Räumen. Außerdem ist sie als Präventionsfachkraft für Sozialkompetenztrainings an Schulen tätig. Sie ist unter der Adresse schoenbergangela(at)googlemail.com zu erreichen.

Zurück zu Übersicht

familienbildung ist zukunft
AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V.
AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.
Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) e.V.
evangelische arbeitsgemeinschaft familie e.V.
Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

Die Qualifizierung "Elternbegleiter_in" wird im Rahmen des Programms "Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen"
durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.
Elternchance ist Kinderchance.