Ausschreibungsunterlagen Dozent*innen

Zu den Unterlagen

Dieter Scholz:

"Miteinander statt gegeneinander"

Wir leben in einer Zeit, in der Kinder und Familien vorwiegend als Wirtschaftsfaktor gelten. Eltern geraten zunehmend in Situationen, die sie kaum noch alleine lösen können. Ohne Unterstützung und ein helfendes Netzwerk sind sie oft überfordert. Daher hat mich die Idee der Weiterbildung angesprochen: Ich möchte dabei helfen, dass Institutionen, die an der Begleitung von Familien und ihrer Kinder beteiligt sind, wieder zu gemeinsamen Unterstützern von Familien und vor allem Kindern werden.

"Ich begleite Sie in wichtigen Lebensprozessen..." – so steht es auf meiner Homepage. Vor 8 Jahren begegnete ich das erste Mal Johannes Schopp und seiner Dialogarbeit, inzwischen sind seine Elternseminare bundesweit bekannt. Elternseminare und Elternbegleitung, das sind zwei wesentliche Elemente meiner Arbeit und so war es für mich selbstverständlich, diese Weiterbildung mitzumachen.

Die Qualifizierung zum Elternbegleiter hat mir sehr gut gefallen, vor allem die fachkompetente Leitung und der Austausch mit vielen wertvollen Menschen, die mit Kindern und Familien arbeiten. Es ist wichtig, dass Institutionen, welche die Familien begleiten, nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten. Ich freue mich darauf, weitere Kooperationspartner zu finden, um Eltern nachhaltig zu begleiten, dort wo sie sind, wo sie Hilfe brauchen.

Seit ca. 10 Jahren begleite ich Eltern durch Kurse, Familienberatungen, Vorträge etc. in schwierigen Lebenssituationen. Eltern fühlen sich oft alleingelassen: Sie werden mit Erwartungen und Vorstellungen konfrontiert, die sie nicht oder nur schwer erfüllen können. Hinzu kommt auch ein neues Bild vom Vater- oder Muttersein, das nur noch wenig mit dem zu tun hat, was frühere Elterngenerationen vorgelebt haben.

Als qualifizierter Elternbegleiter ist es für mich nun leichter, mit Eltern in eine dialogische Form des Gesprächs zu kommen. Wenn ich in Institutionen wie dem Jugendamt, Schulen und Kindergärten im Rahmen meiner Kursleitertätigkeit mit Eltern in Kontakt trete, spüre ich viel mehr Akzeptanz.

Zudem gibt es hier in Baden-Württemberg die Möglichkeit, über das Landesprogramm "Stärke" Eltern über die Kurse hinaus zu begleiten. Bin richtig gespannt, welche Rückmeldungen ich in Zukunft von Eltern und Institutionen bekomme.

Dieter Scholz arbeitet als Pädagoge, Coach, familylabtrainer und Bildungsreferent in der Familienberatung. Homepage: www.scholzdieter.de, Kontakt: scholz.dieter(at)email.de

Zurück zu Übersicht

familienbildung ist zukunft
AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V.
AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.
Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) e.V.
evangelische arbeitsgemeinschaft familie e.V.
Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

Die Qualifizierung "Elternbegleiter_in" wird im Rahmen des Programms "Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen"
durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen. Zukunft. Gestalten.
Elternchance ist Kinderchance.